VirusID: Virusnachweis mit "Next Generation Sequencing"

VirusID: Virusnachweis mit "Next Generation Sequencing"

Viele Immuntherapeutika werden in Säugetierzellen, inkl. CHO (Chinese hamster ovary, Ovarialzellen des chinesischen Hamsters) und Vero- (Grüne Meerkatze, Chlorocebus) Zelllinien hergestellt. Eine Verunreinigung dieser Zellen mit Viren kann durch Produktionsverluste zu extremen finanziellen Einbußen sowie zu empfindlichen Bußgeldern führen. Viren infizieren Zellen und beim Menschen führen virale Infektionen zu Krankheiten und sekundären Erkrankungen wie Krebs und Autoimmunkrankheiten. Der Nachweis von Viren in Proben ist leider auf wenige Fälle begrenzt und kann zudem sehr aufwändig und zeitintensiv sein. Mit „next generation sequencing“ (NGS) werden hochmoderne Sequenzierungsverfahren bezeichnet, die Informationen über die gesamte in einer Probe enthaltene DNA liefern können. Die Sequenzierung von Nukleinsäuren unterscheidet nicht nach deren Herkunft, und somit lassen sich sowohl die DNA und RNA des Wirtes als auch die des Virus sequenzieren.

Das Projektziel von VirusID ist die Entwicklung einer diagnostischen Plattform, die den umfassenden Nachweis von Viren in Säugetierzellen erlaubt. Durch die Entwicklung einer Plattform, die ein Screening der verwendeten Zelllinien auf die Kontamination mit Viren gestattet, und, im Falle einer Infektion, auch die schnelle Identifizierung des Infektionsverursachers erlaubt, kann VirusID den Pharmafirmen einschließlich solcher, die Immuntherapeutika herstellen, ein wichtiges Werkzeug bereitstellen. Am Ende soll eine diagnostische, sowohl experiment- als auch rechnergestützte Plattform stehen, die einen umfassenden Nachweis von Viren in Säugetierzellen erlaubt. Zunächst sollen Zelllinien untersucht werden, die zur Produktion von pharmazeutischen Proteinen verwendet werden. Weitergehende, allerdings außerhalb dieses Projektantrages liegende Anwendungen sind der Nachweis von Viren in krankhaften humanen Gewebeproben (auch Tumor- und von Autoimmunkrankheiten betroffenes Gewebe), die Diagnose von Viren in Patientenproben, sowie der Einsatz der Plattform bei der Entwicklung neuer Impfstoffe.

Partner: 

Image